Trauer um 13. Anschlagsopfer

++ CDU-Fraktion für Würdigung von Sascha Hüsges auf den Stufen der Gedenkstätte

Es ist bedrückend, wenn wir fast fünf Jahre nach dem mörderischen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt vom Breitscheidplatz ein weiteres Todesopfer beklagen müssen. Deren Zahl hat sich somit auf 13 erhöht, mehr als 60 Menschen wurden verletzt.

Kai Wegner, Vorsitzender der CDU-Fraktion BerlinKai Wegner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin

Kai Wegner, Vorsitzender der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

"Es ist bedrückend, wenn wir fast fünf Jahre nach dem mörderischen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt vom Breitscheidplatz ein weiteres Todesopfer beklagen müssen. Deren Zahl hat sich somit auf 13 erhöht, mehr als 60 Menschen wurden verletzt.

Sascha Hüsges wollte anderen helfen und wurde selbst schwer am Kopf verletzt. Wir trauern mit seiner Familie und seinen Freunden und unterstützen deren Vorschlag, den Namen von Sascha Hüsges auf den Stufen der Gedenkstätte an der Gedächtniskirche aufzuführen. Wir erwarten, dass der Senat dies schnell und unbürokratisch umsetzt."